Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab € 58,- Bestellwert
Geld-Zurück-Garantie
Service-Hotline +49 (0) 6021 62998-100
 

Das ist EMS!

EMS bedeutet Elektro-Muskel-Stimulation und hilft Dir dabei fit zu werden. Der Fitness-Trend wird bereits von vielen Sportstudios angeboten und ist genau das Richtige für alle, die mit wenig Zeitaufwand große Erfolge erreichen möchten. Wir verraten dir hier, wie EMS funktioniert, was es dir bringt und welche Ausstattung du dafür benötigst.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
diPulse Smartshirt-Kit
diPulse Smartshirt-Kit
Steuere alle relevanten Muskelgruppen am Oberkörper an! Mit dem High-End-Textilshirt mit Kompressionseffekt können Sie 12 (!) verschiedene Kontaktpunkte für alle relevanten Muskelgruppen am Oberkörper ansteuern - im Sinne eines...
Inhalt 1 Stück
599,00 € *
diPulse Smarttight-Kit
diPulse Smarttight-Kit
Für deine Muskelgruppen an Hüfte, Po und Beinen! Gleich 8 Muskelgruppen können mit diesem High-End-Textil angesprochen werden – jeweils 2 davon parallel im Sinne eines CMT-Trainings. Dazu sind alle Kontakte raumgreifend angelegt, bieten...
Inhalt 1 Stück
599,00 € *
diPulse Stim Modul Kit
diPulse Stim Modul Kit
Das Muskelstimulationsmodul für Dein Training mit diPulse Das Stim Modul Kit von diPulse ist ein Muskelstimulationsmodul, das über wireless Bluetooth mit den diPulse-Produkten verbunden ist. Sobald es eingeschaltet ist, stellen Sie die...
Inhalt 1 Stück
119,00 € *
diPulse Smartrecovery-Kit
diPulse Smartrecovery-Kit
Trainiere Deinen kompletten Körper mit dem Smartrecovery-Kit Der Lenden- und Bauchgurt sowie die zwei Manschetten ermöglichen optimales Training für den gesamten Körper mit neuromuskulärer Elektrostimulation (kurz „NMES“, früher auch...
Inhalt 1 Stück
499,00 € *
diPulse Smartknee-Kit
diPulse Smartknee-Kit
Optimal für Deine Selbstbehandlung und für die Therapie am Knie Sobald Schmerzen oder andere Probleme im Knie auftauchen, eine Verletzung vorliegt oder eine Operation durchgeführt wurde, erhält unser Gehirn sofort sensorische...
Inhalt 1 Stück
199,00 € *

Diese Vorteile hat das EMS-Training

Mit EMS bringst du deinen Body in Rekordzeit in Form und zwar durch Stimulation mit Strom. Die Trainingszeit ist kurz und knackig und für den Rehabereich sanfter. Das regelmäßige Training führt zu mehr Kraft, einer aktivierten Haltemuskulatur und zu einem höheren Wohlbefinden. Mit minimalem Aufwand kannst du dich schon bald an den vielen Vorteilen des EMS erfreuen:

  • Muskelaufbau
  • Stärke Haltemuskulatur und Tiefenmuskulatur
  • Gestrafftes Bindegewebe
  • Reduktion von Körperfett
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Beseitigung von muskulären Dysbalancen

Wie funktioniert EMS genau?

Beim EMS-Training geht es darum, deine Muskeln mit Hilfe von elektrischen Impulsen zu stimulieren. Durch diesen Trick wird eine höhere Muskelanspannung erzielt, als wenn das Gehirn den Befehl zum Anspannen sendet. Die Muskeln werden also stärker beansprucht, was einem intensiveren und schnelleren Training gleichkommt. Die hocheffektive Muskelstimulation mit Strom sorgt dafür, dass für Anfänger bereits eine einmalige Trainingseinheit von 20 Minuten pro Woche ausreicht, damit die wichtigsten Muskelgruppen angesprochen werden. Den besten Effekt erzielt man, wenn die zu trainierende Muskelgruppe parallel zum Stromimpuls aus eigenem Willen angespannt wird. Dies wird dynamisches EMS-Training genannt und führt zu einem noch verbesserten Ergebnis. Schon nach kurzer Zeit sind die ersten Resultate zu sehen. Mit herkömmlichem Krafttraining ist dies ebenfalls möglich, allerdings bedarf es dafür eines Zeitaufwandes von mehreren Stunden pro Woche.

Was sich anhört, wie die Elektrisierung des Fitnesshimmels, hat tatsächlich eine weit zurückreichende Geschichte. Das System der elektrischen Muskelstimulation wurde bereits in den 1970er Jahren von Physiotherapeuten zur Rehabilitation von Muskelverletzungen eingesetzt. Damals war diese Methode unter dem Begriff Reizstromtherapie bekannt und sie wurde hauptsächlich zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Heute nennt man sie EMS und mittlerweile wird sie nicht nur im medizinischen Bereich eingesetzt, sondern hat auch viele Anhänger im Fitness- und Sportbereich gefunden.

EMS Fitness für zuhause

EMS-Training kann überall ausgeführt werden. Mittlerweile gibt es demnach recht viele Fitness-Studios, die Trainings dieser Art anbieten. Wenn dies jedoch nicht das Richtige für dich ist, weil du lieber zuhause trainierst, so kannst du das natürlich auch. Mit der passenden und vor allem einer hochwertigen Ausstattung, bist du perfekt gerüstet und kannst gleich loslegen. Informiere dich vor dem Training jedoch gründlich über EMS.  Lege im Vorfeld fest, was deine Trainingsziele sind, welche Muskelgruppe trainiert werden soll und wie das von dir verwendete EMS-Gerät funktioniert. Bei Unsicherheiten solltest du stets auf eine Beratung setzen, um sicherzustellen, dass dir in deinem EMS-Training keine Fehler unterlaufen.

Diese Ausstattung benötigst du für dein EMS Training für zuhause

  • EMS-Trainingsgerät: Smartrecovery-Kit

Das EMS-Gerät erzeugt Impulse, die deine Muskeln kräftigen. Bei dem Smartrecovery-Kit von K-Active handelt es sich um einen Lenden- und Bauchgurt sowie zwei Manschetten. Das Gerät verhilft zu einer besseren Muskulatur im Bauch und Rücken, kann Bandscheiben- und Rückenproblemen vorbeugen und den Heilungsprozess nach Verletzungen und Operationen verkürzen. Eine Anwendung ist einfach und kann ohne medizinische Ausbildung erfolgen. Das Smartrecovery-Kit ist mit dem Stim Modul Kit über das Smartphone steuerbar.

oder alternativ

  • EMS-Bekleidung: Smartshirt-Kit

Das Smartshirt-Kit mit integriertem Kompressionseffekt verfügt über 12 Kontaktpunkte, mit denen alle wichtigen Muskelgruppen des Oberkörpers angesteuert können. Zwei Muskelgruppen können gleichzeitig stimuliert werden, während zur Regeneration auf zwölf Smartstims erweitert werden kann. Die Carbon-Kontaktflächen ermöglichen ein einfaches Platzieren der Elektroden.

oder alternativ

  • EMS-Bekleidung: Smarttight-Kit

Die Smarttight-Kit Hose stimuliert bis zu acht Muskelgruppen an Hüften, Po und Beinen. Bis zu zwei Muskelgruppen sind gleichzeitig trainierbar. Für die Regeneration ist eine Erweiterung auf acht Smartstims möglich. Durch die Carbon-Kontaktflächen können die Elektroden besonders einfach angebracht werden.

oder alternativ

  • EMS-Bekleidung: Smartknee-Kit

Das Smartknee-Kit kann nach Verletzungen, Operationen oder bei Schmerzen zur Therapie oder Selbstbehandlung angewendet werden. Es arbeitet mit der neuromuskulären Elektrostimulation (NMES), was der Nachfolger von EMS ist. Das Kit sendet Impulse an den Oberschenkel, wodurch es zu einem Muskeltraining kommt. Die Funktionen können komplett über die korrespondierende App auf dem Smartphone gesteuert werden.

EMS für Sportler

Sportler können die Vorteile der EMS nutzen, um gezielt Bestleistungen zu erbringen. Neben der Muskelkraft können auch Ausdauer und Schnelligkeit trainiert werden, so dass im Endeffekt die Leistungsfähigkeit steigt und gute Ergebnisse im Wettbewerb erzielt werden. Wer als Sportler unter Verletzungen oder Gelenkschmerzen leidet, kann mit Hilfe von EMS einem Muskelabbau entgegenwirken. Da eine sportliche Betätigung oder Belastung des betroffenen Gelenks in der Verletzungsphase nicht ratsam ist, haben viele Sportler mit einem nach und nach eintretenden Muskelabbau zu kämpfen. Dem kann mit EMS entgegengewirkt werden, ohne dass Gelenke oder Verletzungen zu sehr strapaziert werden. Sportler können EMS zudem nutzen, um sich auf Wettbewerbe vorzubereiten. Vor allem wenn die Zeit knapp ist, hat EMS sich als gute Option zu regulärem Training erwiesen. Die Muskeln werden erfolgreich aufgewärmt und gelockert, sodass der Sportler schließlich gut vorbereitet in den Wettkampf geht. Die Elektro-Muskel-Stimulation ist eine ideale Ergänzung zum regulären Training und bringt – wenn sie richtig angewendet wird – erstaunliche Ergebnisse in puncto Fitness und Balance.

Zuletzt angesehen