Voll im Trend: Beauty Taping

Beauty Taping mit kinesiologischen Tapes

Du möchtest in kurzer Zeit sichtbar geglättete, rosige Haut und das ohne Botox- und Hyaluron-Spritzen? Dann greif zum Kinesiologischen Tape!
Beauty-Taping gehört, vor allem in osteuropäischen Ländern, schon längst zur täglichen Routine vieler Frauen. Sie tragen es für mehrere Stunden in Gesicht, am Dekolleté, Beinen oder Po.

Die meisten Menschen verbinden Taping mit Sport und Physiotherapie, doch es ist viel mehr als das. Es bedeutet auch Wohlfühlen, Abschalten, zur Ruhe kommen, sich Zeit für sich zu nehmen. Du fragst dich jetzt, warum du dir nicht auch schon längst Tapes ins Gesicht oder den Körper klebst?

Wir verraten dir alles, was du zu dem Schönheitstrend wissen musst! Und damit du direkt starten kannst, zeigen wir dir auch gleich 2 Tape-Anlagen, die du ganz einfach nachmachen kannst.

Wie wirkt Beauty Taping?

Beim Beauty Taping werden Tapestreifen u.a. in Abflussrichtung des Lymphsystems und im Bereich der mimischen Muskulatur des Gesichts geklebt.
Die Kinesiologie Tapes sollen Lymphstaus auflösen und dem Körper beim Abtransport von Schlackenstoffe und im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten unterstützen.
Außerdem sollen sie die Muskulatur entlasten und entspannen, um so die Bildung von Falten zu reduzieren.

Beim Beauty-Taping machen wir uns also die Funktionsweise von Kinesiologischen Taping zu Nutze: Die Tapes werden auf der Haut angebracht und fixieren überwiegend die obere Schicht. Jede Bewegung verschiebt das darunterliegende Gewebe, ähnlich wie bei einer Massage. Dabei wird ein permanenter Reiz erzeugt, der den Muskeltonus harmonisiert und hilft, Verspannungen zu lösen.
Zudem öffnen sich die Klappen der Lymphgefäße leichter. Es wird mehr Flüssigkeit aus den unterschiedlichen Geweben in die Lymphgefäße aufgenommen. So kommt es zu einer schnelleren Entsorgung der lymphpflichtigen Last und durch dies wird die lokale Durchblutung angeregt.
Die Tapes wirken ähnlich wie eine Bindegewebsmassage. Sie haben Einfluss auf innere Organe und unterstützen den Körper, Lymphpflichtige Last abzutransportieren und die Muskulatur zu entspannen.
Tägliches Beauty-Taping kann die Hautstrukturen verbessern, Faltenbildung herauszögern und unsere Haut besser mit Nährstoffen versorgen.
Eine gut versorgte Haut führt auch automatisch zu einem schönen Hautbild – und das ist ja schließlich das, was wir alle wollen!

Für wen ist Beauty Taping geeignet?

Die Antwort hierzu lautet klipp und klar: Für JEDEN!
Beauty Taping kannst du sowohl vorbeugend gegen Hautalterung anwenden als auch akuten Problemen den Kampf ansagen. Wichtig ist die richtige Anlage-Technik, die du dir vorher am besten von einem Fachmann oder Physiotherapeuten zeigen lässt. Und du kannst mit den Tapes nicht nur Fältchen, Tränensäcke oder Cellulite behandeln, sondern sogar Zähneknirschen oder Kopfschmerzen.
Die Beauty-Behandlung mit den Kinesiologie Tapes ist vollkommen nebenwirkungsfrei – vorausgesetzt du verwendest ein hochwertiges Tape. Was du beim Kauf beachten solltest, verraten wir dir natürlich auch noch.

Beauty Taping – so geht‘s:

Das Kinesiologische Tape kann mit zwei verschiedenen Techniken angelegt werden.

  1. Lymphtechnik: Bei dieser Technik werden die Basis und die Zügel im Verlauf des Lymphsystems geklebt. Die lymphpflichtige Last innerhalb einer Körperregion wird zu den Lymphknoten geleitet und dabei soll das kinesiologische Tape unseren Körper unterstützen. In den Lymphknoten werden dann Schadstoffe, Viren und Bakterien aus der Lymphe gefiltert. Die Wichtigsten Regionen mit Lymphknoten sind Kopf, Hals, Achselhöhle, Ellenbeuge, Brust, Bauch und Kniekehle.
  2. Muskeltechnik: Hier wird die Basis meist im Bereich des Ursprungs des Muskels geklebt und die Zügel umfassen den eigentlichen Muskel.

Egal, welche Anlage und Technik du wählst, vom Prinzip her funktioniert die Anwendung immer gleich: Du schneidest das Tape auf die gewünschte Länge und Form zu und klebst es entsprechend der gewählten Technik auf. Dann aktivierst du es, indem du einige Male über die Struktur streichst.
Und schon hast du dein Tape angebracht.
Vor dem Aktivieren kannst du noch die Position des Tapes korrigieren, falls es noch nicht an der richtigen Stelle sitzt.

Das solltest du bei der Wahl deines Tapes berücksichtigen:

Hier muss die Qualität stimmen! Besonders im Gesicht ist die Haut sehr empfindlich und kann vor allem bei der Abnahme zu Rötungen neigen. Greife deshalb zu einem Tape, das sich leicht von der Haut lösen lässt, aber trotzdem guten Halt bietet. Außerdem sollte es aus Baumwolle sein und einen hypoallergenen Kleber enthalten. Mit dieser Eigenschaft sind die Tapes nämlich sogar für Allergiker geeignet. Wenn du sehr sensible Haut hast, empfiehlt sich auch ein Kleber mit STRATAGEL-Technologie. Dadurch lösen sich beim Entfernen des Tapes viel weniger Hautzellen ab als mit einem normalen Acryl-Kleber. So werden Hautschäden auf das Minimum reduziert.
Pssst 🤫: Das K-Active® Tape Gentle vereint all diese Eigenschaften in einem Produkt!

Beauty Taping-Anleitungen für Gesicht und Dekolleté:

Anti-Aging-Programm für zuhause: Facelift und gesunde, strahlende Haut am Dekolleté. Wir erklären dir die Beauty-Taping Anlagen zum Nachmachen.

Face Taping

Da du bereits weißt, dass sich im Kopf viele Lymphknoten befinden, konzentrieren wir uns bei dieser Beauty-Taping Anlage auf die Regionen des Schlüsselbeins und der Ohren.
Die gesamte lymphpflichtige Last des Kopfes wird in Richtung Lymphknoten der Schlüsselbeine abgeleitet. Unser Ziel ist es deshalb, die Lymphflüssigkeit in genau dorthin zu leiten.

Anlage an den Schlüsselbeinen:
Dort wird die Basis des ersten Tapes angelegt und leicht durch Reiben aktiviert. So spannst du das Gewebe optimal vor und kannst dann die Zügel, vorerst ohne Zug, anbringen.
Bei den Anlagen in Richtung Kinn solltest du deinen Kopf in die Gegenrichtung drehen, bei den äußersten Zügeln auf die gleiche Seite. Die mittleren Streifen werden nach einer Vordehnung in Seitneigung angelegt. Bei der Annäherung der Zügel sollen Wellen, sogenannte Convolutions, erzeugt werden.

Anlage am Ohr:
Die zweite Basis wird dann ich Richtung Ohr / Unterkiefer angelegt und hier auch wieder unter Vordehnung die Zügel befestigt. Zusätzlich kannst du auch noch eine dritte Beauty Taping Anlage über den Augen hinzufügen.

Anlage an der Schläfe:
Die Basis dieser Anlage liegt an den Schläfen und die Zügel umfassen die Stirn, etwa parallel zu den Augenbrauen.

Nach jeder Tape-Anlage gilt: Für optimalen Halt den Kleber durch leichtes Reiben aktivieren!

Jetzt hast du die beste Grundlage geschaffen, um mit Kinesiologischem Tape gegen Falten im Gesicht und am Hals vorzugehen!

Für einen schönen Ausschnitt zeigen wir dir noch, wie du einfach deine Haut oberhalb der Brust tapen kannst!

Dekolleté- und Brust-Taping

Die lymphpflichtige Last des oberen Teils unseres Oberkörpers (mit Oberbauch, Brust und Armen) fließt zu den Achsellymphknoten. Deshalb soll auch dort die Lymphflüssigkeit hingeleitet werden.

Anlage oberhalb der Brust:
Die Basis des Tapes wird an den Achsellymphknoten und dann die zu beklebende Region der Brust maximal vorgedehnt. Für eine bessere Dehnung solltest du bei den Zügeln, die mehr in Richtung Brustbein geklebt werden, den Arm gerade nach hinten ausstrecken. Bei Anlagen in Richtung der seitlichen Brust wird der Arm eher nach hinten oben gebracht.

Und wie auch bei den Tape-Anlagen zuvor: Zum Abschluss muss der Kleber mittels leichter Reibung aktiviert werden.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachmachen! 😊

AUCH INTERESSANT FÜR DICH:

MACH DEN TEST!

TRIGGERDINGER vs. BLACKROLL® – der Vergleich Mit den Triggertools und den Faszienrollen stellen wir zwei grandiose Werkzeuge zur [...]

Voll im Trend: Beauty Taping

Beauty Taping mit kinesiologischen Tapes Du möchtest in kurzer Zeit sichtbar geglättete, rosige Haut und das ohne Botox- [...]

Behandlungsansatz nach Impfung

Wie eine Impfung die Therapie primärer Problematiken erschweren kann Eine Impfung, wie beispielsweise die Immunisierung gegen COVID-19, führt im [...]

2021-04-28T11:53:18+02:00
Go to Top