Viele Menschen leiden unter der Volkskrankheit Rückenschmerz. Leider wird in der Medizin meist zu punktuell untersucht und behandelt.

Die Ganzheit des Körpers
Die Osteopathie sowie die moderne Faszienforschung verdeutlichen immer mehr, dass im Körper alles miteinander vernetzt ist. Die Ursachen für den Rückenschmerz können daher äußerst vielseitig sein:

So können beispielsweise Probleme am Kiefergelenk die Ursache für Funktionsstörungen und Schmerzen am Kreuz-Darmbein-Gelenk sein. In diesem Fall kann der Zahnarzt Probleme am Gebiss beseitigen oder eine Aufbiss-Schiene verordnen. Zusätzliche Techniken aus Osteopathie und manueller Therapie können durch Kinesiologische Tape-Anlagen optimiert werden.
Oder es existieren Störungen der inneren Organe, welche über Reflexe zwischen Haut und Eingeweide (kutiviszerale Reflexe) Schmerzen in der entsprechenden Körperregion auslösen können. Auch hier können verschiedene Tape-Techniken einen positiven Einfluss nehmen.
Eine weitere häufige Ursache für Rückenschmerzen sind Menstruationsbeschwerden. Erfahrungsgemäß kann hier eine passende Tape-Anlage Linderung verschaffen.
Auch eine schlechte Haltung, beispielsweise bedingt durch schwache Bauchmuskeln, kann zu Überlastungen im unteren Rücken führen. Entsprechende Muskel-Techniken können dazu führen, dass die Bauchmuskeln besser vom Nervensystem angesteuert und die Körperhaltung ausbalanciert werden können.

Tapes auch von Nicht-Therapeuten anwendbar
Auch Personen ohne therapeutische Kenntnisse können sich bei solchen Fällen helfen. So gibt es bereits vorgeschnittene Tapes, die sogenannten PreCuts, welche die Tape-Anlage vereinfachen. Außerdem sind die Ecken abgerundet, um ein vorzeitiges Ablösen des Tapes zu verhindern und so die bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Wer bereits mehr Erfahrung mit Kinesiologischem Taping hat, der kann sich mit Tapes unterschiedlichster Eigenschaften befassen.

Autor
Siegfried Breitenbach
Geschäftsführer K-Active Europe GmbH
Inhaber der Lizenz-Sportphysiotherapie des Deutschen Olympischen Sportbundes