Lymphologie & Narben XL

Basierend auf dem Wissen des Masterclass Modul 1 werden ganzheitliche Untersuchungstechniken sowie spezielle Tapeanlagen für Berschwerdebilder aus dem Bereich der Lymphologie und der Narbenbildung vermittelt. Sie erfahren, wie der Lymphabfluss mittels K-Active® Taping positiv beeinflusst werden kann sowie wichtige Grundlagen der Wundheilungsphase als Voraussetzung für eine suffiziente Narbenbehandlung.

Was Sie erwarten können:

  • Geschichte und Theorie des
    Kinesiologischen Taping

  • Grundtechniken

  • Standardisierte und bewährte Anlagen

  • Holistisches Assessment, erarbeitet an ausgewählten Krankheitsbildern

  • Spezielle Lymphanlagen

Lymphologie & Narben XL

Basierend auf dem Wissen des Masterclass Modul 1 werden ganzheitliche Untersuchungstechniken sowie spezielle Tapeanlagen für Berschwerdebilder aus dem Bereich der Lymphologie und der Narbenbildung vermittelt. Sie erfahren, wie der Lymphabfluss mittels K-Active® Taping positiv beeinflusst werden kann sowie wichtige Grundlagen der Wundheilungsphase als Voraussetzung für eine suffiziente Narbenbehandlung.

Was Sie erwarten können:

  • Geschichte und Theorie des
    Kinesiologischen Taping

  • Grundtechniken

  • Standardisierte und bewährte Anlagen

  • Holistisches Assessment, erarbeitet an ausgewählten Krankheitsbildern

  • Spezielle Lymphanlagen

Inhalte von Lymphologie & Narben XL

  • Geschichte des Kinesiologischen Taping und Grundlagen der Philosophie

  • Einführung in Tensegrity Model, Anatomy Trains und Body Reading

  • Materialeigenschaften des K-Active Tapes und Unterschiede zum klassischen Sporttape

  • Vermittlung der Grundtechniken des K-Active® Taping und des Aufbaus und der Funktion des Lymphsystems sowie spezifische Lymphanlagen

  • Erlernen der Grundtechniken des K-Active® Taping (Muskel-, Ligament-, Korrektur- und Faszientechnik) mittels K-Active® Tape Classic an Hand von ausgewählten Indikationen

  • Basierend auf den theoretischen Gedankenmodellen werden das Body Reading und die Screeningtests vorgestellt

  • Erlernen von Anlagen beim intakten Lymphsystem an den Beispielen Sprunggelenk und Fuß, Knie, Hämatome, Schürfwunden, Schwangerschaft sowie Hals- und Gesichtsanlagen

  • Erlernen von Anlagen beim nicht-intakten Lymphsystem an den Beispielen Überbrückung der Wasserscheiden, Fächer- und Spiralanlage an Extremitäten, Hand- und Geschichtsanlagen

  • Narbenbehandlung am Beispiel Narbenbefundung, Bekleben einer frischen Narbe, Techniken für wulstige und eingezogene Narben, Positionsveränderungen einer Narbe

  • Befundung und Behandlung von Fibrosen