Boeger®-Therapie

Basisseminar: Die Technik
Durchbreche fasziale Reaktions- und Läsionsketten mit der Boeger®-Therapie!

Logo Boeger-Therapie

Die Boeger®-Therapie ist mehr als nur eine Narbentherapie. Sie ist eine innovative Faszientechnik, mit der Adhäsionen in Fasziengewebe diagnostiziert und dauerhaft gelöst werden.

Eine Narbe selbst verursacht häufig keine direkte Beschwerden. Die lokalen Adhäsionen verkleben Faszien miteinander und sind häufig unsichtbar. Dennoch können sie das Gesamtsystem stören und zu Fehlhaltungen und Schmerzen führen.
Die Boeger®-Therapie hat sich der Lösung dieses Problems verschrieben. Sie zeigt Ursachen und Lösungen im „Endlossystem des Fasziengewebes“ auf und durchbricht den Kreislauf von Reaktions- und Läsionsketten.

Du lernst, wie du Ursache von Symptom unterscheidest und wie du Probleme direkt in den Funktionsketten lösen kannst. Wir vermitteln dir die innovative Anwendung optimaler Grifftechniken, die genau auf die jeweilige Körperregion abgestimmt sind. Damit kannst du Narben und entzündungsbedingte Verklebungen dauerhaft lösen, den venösen Abfluss fördern und den Tonus im Gewebe senken.

Ziele des Basisseminars

  • Du lernst die Komplexität der Boeger®-Therapie kennen und sie anzuwenden.
  • Du lernst die Bedeutung der Narbenproblematik kennen.
  • Du wirst in die Diagnostik von Adhäsionen im Fasziensystem eingeführt.

  • Du erlangst umfassendes Verständnis für funktionelle Zusammenhänge auf parietaler und viszeraler Ebene.

  • Deine Wahrnehmung für Spannungsunterschiede im Gewebe wird geschult.

  • Du erlernst das systemische Lösen von Narben, entzündungsbedingter Verklebungen in den Extremitäten und organbezogener Adhäsionen der Rumpfregion.

  • Du siehst die unmittelbare Erweiterung der Gesamtbeweglichkeit.

  • Du kannst den Test und den Re-Test zur Dokumentation der therapeutischen Arbeit durchführen.

Im Seminar werden die häufigsten sichtbaren Narben oder entzündungsbedingten Verklebungen fokussiert und anhand von Fallbeispielen deren Lösungsmöglichkeiten vorgestellt. Schwerpunktthemen sind: Hüft-, Knie-, Schulter-TP, Venen-OP, Bypass-OP, OSG-OP, Kaiserschnitt und Verbrennungen.

JETZT ANMELDEN

SEMINARTHEMEN

  • Wundheilungsphase

  • strukturelle Korrespondenzen

  • den Schmerz verstehen

  • Merkmale von Verklebungen

  • Behandlungsaufbau

  • Kontraindikationen

  • Diagnostik und Grifftechniken der Boeger®-Therapie
  • Fallbeispiele häufigster OP-Narben oder entzündungsbedingter Verklebungen und deren Lösungsmöglichkeiten

ZIELGRUPPEN

Ärzte/innen, Physio- und Ergotherapeuten/innen, medizinische Masseure/innen, Hebammen und Krankenschwestern

TERMIN

24. bis 26. September 2021
jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
(28 Fortbildungspunkte)

KURSGEBÜHR

450,00 € inkl. Seminarunterlagen

LOCATION

K-Active Europe GmbH
Frohnradstraße 2
63768 Hösbach

auf Karte anzeigen

Impressionen aus  dem Basisseminar:

Hintergrund: Narben & Adhäsionen

In gesundem Gewebe sind die unterschiedlichen faszialen Strukturen leicht verschiebbar: alles ist mit allem verbunden, und dennoch ist alles beweglich. Kommt es jedoch zu einer Verklebung im Gewebe, beispielsweise durch eine Entzündung, führt diese zu einer Blockade. Strukturen verkleben: Hautschichten mit dem Unterhautgewebe, Sehnenscheiden mit Sehnen, Muskelgewebe mit Knochenhaut, Organe mit Organen. Bewegungen können nicht mehr „fließen“ und der betroffene Mensch nimmt eine Schonhaltung ein. Eine Läsionskette hat sich manifestiert! Die Folge: Schmerzen und frühzeitiger Verschleiß von gesundem Körpergewebe.
Dass die Narbe oder die Entzündung die Ursache dafür sein könnten, wird oftmals nicht verstanden, da die Narbe lokal nicht schmerzhaft ist und die Verklebungen von außen gar nicht sichtbar sind.

Adhäsionien, die durch Narben oder Entzündungen hervorgerufen werden, blockieren somit also den natürlichen (Bewegungs-)Fluss und schränken gesunde Körperfunktionen ein. Diese Störungen im Systemkreislauf können sich durch folgende Symptome äußern:

  • Verspannte Muskulatur

  • Sensibilitätsstörung der Nerven

  • Verzögerte Heilungsprozesse

  • Eingeschränkte Blutzirkulation

  • Abwehrschwäche

  • Ödembildung durch Lymphstau

  • Eingeschränkte Organtätigkeit

  • Unregelmäßige Verdauung

  • De-Mineralisierung der Knochen

  • Überlastung der Bandscheiben

  • Hautprobleme

  • Frühzeitiger Verschleiß von Knorpelgewebe

Mit der Boeger®-Therapie nach David Boeger werden Narben und entzündungsbedingte Adhäsionen sowohl diagnostiziert als auch gelöst. Bereits nach kurzer Behandlungszeit kann überprüft werden, ob die Therapie den gewünschten Effekt erzielt. Das Ergebnis ist für Patient und Therapeut sofort fühl- und messbar.

WEITERE KURSE