Vorträge:
Caroline Käding, Physiotherapeutin B.A
Maria Bartke, Physiotherapeutin B.A

 

Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, Schuhe mit flacher Sohle, Kamera, Lineal und Buntstifte

 

Anmeldungen über unseren Kurskalender.

Slackline in der Physiotherapie - Spaß trifft Wirkung

Ein Partnerangebot von Slackline-Therapie

 

Slacklinen ist ein Sport, in dem jemand auf einem 2 bis 5 cm breiten Band balanciert, das zum Beispiel zwischen zwei Bäumen befestigt ist. In den letzten Jahren hat seine Popularität als neue Trendsportart stark zugenommen. Die Schwierigkeit ist, die Kontrolle über das Band zu behalten, das in verschiedenen Ebenen schwingt. Dafür ist ein hohes Maß an Koordination und Konzentration sowie Körperspannung erforderlich.

 

Diese Eigenschaften können in Physiotherapie und Slacklinen verwendet werden, das als Therapie- und Trainings-Tool nicht länger ein Geheimnis ist. Mit verschiedenen Zielen, wie Stärkung, sensomotorischem Training, Koordination kann das Gleichgewicht trainiert werden und ist in allen Bereichen der Physiotherapie anwendbar. Eine Slackline bietet ein breites Spektrum an Therapien.
Die beste Therapie ist eine, die regelmäßig stattfindet und Spaß macht!

 

In den zwei Tagen lernen die Teilnehmer im Allgemeinen theoretische Aspekte über die Slackline sowie den biomechanischen und neurophysiologischen Hintergrund. Der praktische Teil bildet den Schwerpunkt des Kurses und beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen auf der Slackline. Anschließend folgen sinnvoll strukturierte Übungen für die Praxis. Danach bereiten sich die Teilnehmer auf unterschiedliche Patienten anhand von Übungen auf der Slackline  vor und verbinden so die Theorie mit der täglichen Praxis.

 

Mit einer Slackline in Ihrer Praxis können Sie Ihre Patienten begeistern. Das Motto "Spaß meets Effekt" spricht für sich!