Nitto Denko Corp.



Nitto - Produzent des K-Active Tapes - das Original aus Japan!

Produktionsstandort Japan

Unsere Produkte K-Active Tape Classic, Gentle, Elite und Sport werden in Japan hergestellt und von dort in unsere Firmenzentrale nach Hösbach (Aschaffenburg) bei Frankfurt per Container versandt.

Nachfolgend erhalten Sie ausführliche Informationen zu dem Originalhersteller des K-Active Tapes, Nitto Denko Corp.

 

Hersteller Nitto Medical, Japan

Die im Jahre 1918 gegründete Nitto Denko Corp. ist unter anderem in der Medizin- sowie Elektronik- und Automobilindustrie als Zulieferer tätig und erwirtschaftet einen durchschnittlichen Jahresumsatz von mehr als fünf Milliarden Euro.

 

Erfahren

Vor über 30 Jahren wurde das erste Kinesiologische Tape von der Firma Nitto Denko in Japan entwickelt und hat sich weltweit in der modernen Medizin etabliert. Um sorgenfrei zum Beispiel Kinder, Schwangere und Patienten bis hin zu Leistungssportlern bekleben zu können, ist es für K-Active wichtig und elementar, dass die Tapes nach hohen Qualitätsstandards hergestellt und kontinuierlich überwacht werden. Nur dies gewährleistet die permanent höchste Qualität der K-Active-Produkte.

 

Geprüft



30.000 Mitarbeiter/innen widmen sich täglich der Produktion und der Weiterentwicklung unterschiedlicher Produkte und sind vom Deutschen TÜV ISO-zertifiziert. K-Active Tapes sind zugelassen als Medizinprodukte der Klasse 1.
Höchste Qualität made by Nitto Denko Medical!

 

Sicherheit

  • Lange Anlagedauer durch starken hypoallergenen Kleber und exakt geschnittene Ränder
  • Wasserabweisendes und latexfreies Baumwollgewebe
  • Frei von schädigenden halogenorganischen Verbindungen
  • Exakte sinusförmige Wellen zur Luft- und Flüssigkeitszirkulation

 

Nitto Denko Corp. war somit das erste Unternehmen, das Kinesiologische ('Kinesio'-)Tapes entwickelte und produzierte. Zunächst wurden sie von dem japanischen Unternehmen 'Kinesio' unter eigenem Namen vertrieben. Seit 2007 wird dieses Kinesiologische Tape unter dem Markennamen K-Active vertrieben.

 

Über Nitto

Seit der Gründung im Jahre 1918 hat der japanische Multikonzern Nitto Denko Corporation sehr schnell den Marktbedarf analysiert. Basierend auf ihrer Schlüsseltechnologie (beispielsweise Klebstoffe und Beschichtungen) konnte er über viele verschiedene Industrien, wie die Elektronik-, Automobil-, Bau-, Infrastruktur-, Umwelt- und Medizinbranche, weltweit geschäfte generieren.

In der EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) betreibt die Nitto-Gruppe zwei Produktionsstätten mit eigener Entwicklung sowie vier Lagerstätten. Produziert und konfektioniert werden hier Produkte wie Dichtungs-, Verstärkungs- und Dämpfungsmaterialien sowie verschiedene Arten von industriellen Klebebändern, wie Oberflächenschutzfolien, doppelseitige- und Elektroisolierklebebänder. Diese Klebebänder werden in die Automobil-, Elektronik-, Möbel-, Papier-, Metallbearbeitungs- und Luftfahrtindustrie geliefert. Ebenfalls ist die Nitto-Gruppe mit Produkten für Windeln im Hygiene-Markt aktiv.

Die Nitto-Gruppe realisierte in der EMEA-Region (mit 1.571 Mitarbeitern) im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Gesamtumsatz von 358 Millionen Euro.

Im Jahr 2018 wird die Nitto Denko Corporation ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Mit dem Slogan „Innovation für unsere Kunden“ legen sie den Fokus weiterhin auf den globalen Zuwachs und kreieren mit neuen Ideen Werte für ihre Kunden.

Für weitere Informationen und Technologien besuchen Sie Nitto Denko auf ihrer Website www.nitto.com.